Honeywell evohome Funkraumthermostat – Sehr teures Thermostat

Ich betreibe das funkraumthermostat in verbindung mit dem evohome starter-set, gerät ließ sich problemlos einbinden. Ich bin mit dem kompletten paket sehr zufrieden und kann dieses nur weiter empfehlen.

Ich benutze das funkraumthermostat in der verbindung mit den heizkörperreglern. (das thermostat ist nicht nur für die regelung einer fußbodenheizung gedacht)die heizkörperregler beziehen die temperatur vom thermostat und nicht direkt am regler. Dadurch ist eine genauere regelung der raumtemperatur möglich. Die verbindung zwischen regler und thermostat geht mittels youtube video ganz einfach. Die bedienungsanleitung ist hierfür nicht zu gebrauchen. Ein stern abzug für den preis und die bedienungsanleitungqualität / verarbeitung ist sehr gut.

  • Gut funktionierendes Thermostat- leider hoher Preis
  • Perfekt mit Evohome
  • Das Ding ist wiklich SUPER

Zunächst die gute nachricht. Das gerät macht, was es tut und das sehr gut. Ich habe es im bad montiert, weil das heizkörper thermostat immer mindestens 3° zu viel angezeigt hat. Ich betreibe das gerät zusammen mit dem evohome system. Nun die schlechte nachricht. Intuitive bedienung ist überhaupt nicht möglich. Es ist eine bedienungsanleitung dabei. Ich habe dann gelesen, dass unter dem display ein sensorschalter ist (etwa bei der 20 auf dem bild). Den finger 10s darauf halten und man ist im binde modus.

Etwas kompliziert zu installieret bzw. Mit dem heizungsrelais zu koppeln. Wen das aber erledigt ist, ist der raumthermostat sehr genau. Habe es mit einem geeichten thermometer verglichen, abweichung war +/- 0,2 °c. Hätte ich schon vor jahren kaufen sollen. Ich schalte damit die gasheizung einfach über der außenthermometer ein und aus.

Merkmal der Honeywell evohome Funkraumthermostat, T87RF2059, funktioniert mit Amazon Alexa

  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Alexa Gerät separat erhältlich)
  • Zur lokalen Temperaturerfassung, sendet die aktuelle Raumtemperatur (Istwert) an das evohome-Bediengerät und sorgt so für das Erreichen der Raumtemperatur nach Vorgabe (Sollwert-Abgleich)
  • Einfache und intuitive Bedienung: Veränderung der Raumtemperatur durch Drehen am äußeren Ring – nach rechts um den Sollwert zu erhöhen, nach links um diesen zu verringern, das Display zeigt dabei die Wunschtemperatur an
  • Großer Sollwertbereich von +5° bis +35 °C mit hoher Messgenauigkeit von 0.5 °C
  • Großes Display mit Hintergrundbeleuchtung zeigt die aktuelle Raumtemperatur an
  • Auch in Kombination mit evohome Heizkörperreglern (THR092HRT) einsetzbar wenn die Temperaturermittlung nicht direkt am Heizkörper sondern an einer alternativen Stelle im Raum erfolgen soll

In räumen mit mehr als einem heizkörper mit evohome heizkörperregler absolut zu empfehlen. Einfache montage, einfache installation, einfache bedienung.

Ein super extra für das honeywellsystem, wenn man eine wirklich genau temperatur haben will. Durch die frei platzwahl ist sie in der temperaturmeasung und damit regulierung den heizkörpertermostaten weit überlegen. Ich habe die schlafzimmer von uns und von unser tochter mit diesem extra ausgestattet. Es ist zwar recht teuer, aber dafür haben wir immer exakt die gleich schlaftemperatur. Ich denke man kommt um diese investition nicht herum, wenn man wirklich genau die temperatur steuern will.

Ohne ein youtube privat-video aus den usa würde ich heute noch sitzen, denn in der ba ist kein hinweis für das koppeln. Ich war fassungslosprimär sind die funkteile wohl für fußbodenheizungen im programm aber auch ausdrücklich als zusätzlicher “luxus” für heizkörper. Der begriff luxus stammt natürlich nicht von honeywell. Ansonsten funktioniert das thermostat, dank dieser videohilfe, nun wie gewünscht. Ich habe 2 dieser teile (welche als externe fühler dem jeweiligen thermostat manuell zugeordnet werden und dann die steuerung übernimmt), 6 thr092hrt heizkörperregler, gateway und die bedieneinheit innerhalb von 90 minuten -als laie- programmiert und bin bisher funktionell sehr zufrieden. Warum eigentlich dieser zusätzliche luxus?die messungen sind weitaus genauer, da ein heizkörperthermostat ca. 2-3 grad höher eingestellt werden muss, um die gewünschte temperatur auch zu erreichen. Das funkraumthermostat wurde von mir übrigens nicht angebohrt, sondert mit zwei tesa-powerstrips befestigt.

Hier im büro sind alle heizkörper unterhalb von fensterbänken, wo sich natürlich die wärme darunter staut, so dass der interne temperatursensor der heizkörperthermostate viel zu früh abschaltet. Das kann man zwar relativ simpel über eine höhere temperatur in der programmierung einigermaßen gut ausgleichen, leider scheint dieses jedoch stark abhängig von den außentemperaturen. Durch die lieferschwierigkeiten dieser funkramthermostate hatte ich vorerst alle räume so eingestellt. Das hat dann eine woche mit regelmäßigem temperaturverlauf von 7-8°c ganz gut geklappt – jetzt jedoch mit plötzlichem wintereinbruch und nachtfrösten, stimmte diese einstellung nicht mehr. Also trotz der einstellung der räume auf 24-25°c (also absichtlich zum ausgleich zu hoch), war es dann doch zu kühl. Abhilfe schafft jetzt tatsächlich dieses funkraumthermostat – leider haben wir bis heute erst 3 von 8 geliefert bekommen. . (lieferschwierigkeiten bei amazon). Ich habe diese derzeit mit powerstrips an die wand geklebt, was kein problem darstellt, auch wenn man sich das genau ansehen muss, da auf der rückseite die batterien sichtbar sind und man diese so evtl. Die installation ist wie hier schon geschrieben eigentlich einfach, nur schweigt sich der beiliegende beipackzettel darüber aus.

Habe das raumthermostat im wohnzimmer/esszimmer installiert ( mittig im raum) es steuert zwei heizkörperventile an. Ich bin soweit mit dem ganzen evohome system zufrieden und werde es nach 3 monaten testphase noch erweitern. Nun wieder zum raumthermostat: sieht schick aus und lässt sich leicht bedienen, zur kopplung mit den thermostaten muss man sich leider erst mal schlau machen, bei youtube gibt es anleitungen. Warum nicht gleich eine anständige anleitung beigelegt wird ist mir schleierhaft. Soweit funktioniert das thermostat ganz gut, es reagiert nur etwas träge, soll heißen das bei einer aufheizphase der eingestellte wert bis zu 2 grad überschritten wird. Danach funktioniert die regelung aber gut. 2 andere thermometer im raum, davon ein analoges von barigo und ein günstiges digitales, zeigen 0,5 grad mehr an als thermostat, aber halt morgens wenn sich alle thermometer “eingependelt” haben. Wird dann geheizt, gehen das digithermometer und das analoge recht schnell nach oben, während am thermostat keine veränderung festzustellen ist. Wie gesagt, bis 2 grad können es mal mehr werden bis die ventile wieder abdrehen, danach klappt es aber super. Wenn man das weiß, brauch man die steuerung nur entsprechend einstellen.

Ich betreibe das gerät zusammen mit dem evohome system für ein zimmer mit zwei thermostaten. Die anleitung war vollständig und ich konnte das system problemlos binden. Die aktualisierung der solltemperatur geht innerhalb von wenigen sekunden. Die evohome brauchst dann immer 1-2 minuten um die thermostate zu aktualisieren. Bin sehr zufrieden mit dem gerät, da ich die temperatur jetzt da im zimmer regeln kann wo es zählt. Ich musste einen thermostate auf vollhubbetrieb stellen und den anderen normal lassen, damit beide parallel gut arbeiten.

Einstellung ist unnötig kompliziert. Ist die erst mal erledigt funktioniert das gerät aber sehr gut. Die temperaturmessung ist jedenfalls viel genauer als mit dem thermostat am ventil.

Die thermostate liessen sich problemlos in das system integrieren. Allerdings muss man sich den punkt an dem man sie anbringt schon etwas genauer überlegen da sie ja auch die aktuelle temperatur ermitteln.

Einfache montage einfache handhabung einfache bedienung 100% wirkung und sieht sehr gut auseine prima erweiterung des evohome systems sehr gut.

Für einen großen raum ist das gerät unabdingbar. Endlich herrscht eine gleichbleibende temperatur. Einziges manko wäre wohl der preis aber es lohnt sich. Koppelung mit dem bestehenden system war dank youtube kein problem.

Die raumthermostate sind sehr gut. Für mach einen sind sie eventuell recht groß. Wir sind mit den thermostaten sehr zufrieden.

Das thermostat gebe ich nicht mehr weg, da es wirklich super in verbindung mit den honeywell reglern geht. (thr092) mein heizkörper thermostat ist direkt unter einem steinfensterbrett angebraucht und dies verfälscht leider die raumtemperatur auch das anpassen der offset einstellung hatte nicht viel gebracht, daher der kauf des externen thermostates. Die temperatur wird genau gehalten (habe ich mit einem normalen thermometer geprüft). Allerdings finde ich den preis etwas überzogen, da diese teurer als die heizregler sind. Schade auch, dass es keine kombipaket angebote gibt. Trotzdem kann ich dieses externe thermostat jeden empfehlen, bei denen das heizkörper thermostat verdeckt ist.

Das funkraumthermostat habe ich im viererset im zusammenspiel für einen evohome wifi beschafft. Die aktivierung des systems funktioniert eigentlich kinderleicht. Den isolationsstreifen ziehen und schon wird die aktuelle raumtemperatur angezeigt. Bedienungsanleitung lesen und den bindprozeß ausführen. Hierbei wird gerne vergessen nach den 10 sec. Dann noch einmal kurz den linken sensor/taste antippen und schon wird am thermostat die feldstärke und am evohome das korrekte binding angezeigt. Wie es sich bei den separaten wlan gateways verhält kann ich nicht sagen. Das thermostat ist sehr genau und lässt sich sehr leicht auf die solltemperatur einstellen. Die verbindung zum evohome funktioniert im ganzem haus vom keller bis zum dachgeschoss. Selbst größere entfernungen 20m für die temperaturanzeige im wohnmobil bewerkstelligt es problemlos mit feldstärke 2.

Besten Honeywell evohome Funkraumthermostat, T87RF2059, funktioniert mit Amazon Alexa Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Honeywell evohome Funkraumthermostat, T87RF2059, funktioniert mit Amazon Alexa
Rating
2,0 of 5 stars, based on 20 reviews